Du hast noch Fragen?

Wir antworten!

Was ist Idee?

Hast Du Lust, kreativ an Problemlösungen zu arbeiten? Hast Du eine visionäre Geschäftsidee? Dann bist Du bei uns genau richtig! Auf der Suche nach innovativen Geschäftsideen veranstalten wir – die Allianz für die Region GmbH – den Geschäftsmodellwettbewerb „Idee“ für Studierende, Gründungsinteressierte und Kreativschaffende in der Region. Unser Wettbewerb vermittelt den Geist des Entrepreneurships. Im Mittelpunkt steht nicht die Erarbeitung eines Businessplans, sondern die innovative Entwicklung des Geschäftsmodells anhand von vier Komponenten innerhalb der „Idee“-Canvas: Geschäftsstruktur, Kundennutzen, Ertragsmodell, Unternehmergeist.

Was ist Entrepreneurship?

Entrepreneurship ist mehr als nur ein anderes Wort für Unternehmensgründung, es stellt den Menschen und seine Motivation in den Mittelpunkt. Entrepreneure wollen ihre eigenen Ideen und sich selbst verwirklichen, indem sie kreative und marktfähige Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen finden. Hierbei orientieren sich Entrepreneure stark am Kunden: Das Ziel ihrer Geschäftsmodelle ist das Verstehen und Erfüllen von Kundenbedürfnissen. Die Unternehmensidee steht beim Entrepreneurship im Vordergrund, also das Produkt oder die Dienstleistung die angeboten werden soll. Ihrer Entwicklung und ständigen Verbesserung widmen sich Entrepreneure mit viel Hingabe und Kreativität. Aufgaben wie die effektive Verwaltung eines Unternehmens (engl. Business administration) delegiert er hingegen an spezialisierte Dienstleister oder Angestellte. Ein Entrepreneur behält sein Geschäftsmodell im Blick und gleicht es regelmäßig mit den gegebenen Marktanforderungen ab.

Was ist die Canvas?

Die Idee-Canvas ist nach einer Idee von Dr. Patrick Stähler entstanden. Mit der Canvas beantwortest Du Leitfragen zu Deiner Geschäftsidee: „Welchen Nutzen hat der Kunde von deiner Idee? Welche Vertriebswege werden genutzt? Wie wird produziert? Womit wird Geld verdient? Welche Partner sind relevant?“ gehören beispielsweise dazu.

Kann jeder am Wettbewerb teilnehmen?

Wir freuen uns über jeden Entrepreneur, der sich verwirklichen möchte oder dies bereits getan hat. Ein paar Dinge gibt es dennoch zu berücksichtigen:
Dein ständiger Wohnsitz, Studien- oder Arbeitsplatz muss in der Region sein. Hierzu zählen die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg und die Landkreise Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel.
Solltest du bereits ein Unternehmen gegründet haben, so ist für den Zeitpunkt der Gründung das Datum der Gewerbeanmeldung oder der Handelsregistereintragung des Unternehmens maßgeblich. Das Unternehmen darf nicht älter als ein Jahr sein.

Was ist die Auftaktveranstaltung?

Bei unserer Auftaktveranstaltung liefert Dir Dr. Patrick Stähler, Experte für Geschäftsmodellinnovation, fachlichen Input. In seinem Vortrag stellt er Denkwerkzeuge vor, die es Start-ups und angehenden Unternehmern erleichtern, aus ihrer Idee ein tragfähiges Geschäftsmodell zu machen.

Wer ist Dr. Patrick Stähler?

Dr. Patrick Stähler ist Unternehmer (Denkfabrik fluidminds) und Universitätsdozent an Universitäten wie St. Gallen oder Zeppelin. Er ist Experte für Geschäftsmodellinnovationen, hat die Idee-Canvas entwickelt und begleitet unseren Wettbewerb konzeptionell seit ein paar Jahren.

Dr. Patrick Stähler ist Autor des Buches "Das Richtige gründen" in dem er veranschaulicht was ein Geschäftsmodell tragfähig macht und mit welche Komponenten das Richtige gegründet wird.

Was ist der Idee(n) Slam?

Beim Idee(n) Slam geht es um ein erstes Feedback. Du stellst Deine Geschäftsidee vor und erhältst Tipps und Tricks von den anwesenden Experten. In kreativer Arbeitsatmosphäre lernst Du andere Teilnehmer kennen.

Was ist eine denkBAR?

Die denkBAR ist ein Veranstaltungsformat, das euch Gelegenheit gibt, mit einem ausgewählten, interdisziplinären Expertenkreis eure Geschäftsidee zu durchdenken. Auf systematische Weise und mit Hilfe von Kreativitätstechniken öffnet ihr eure Idee und legt verschiedene Sichtachsen an. Einen Platz für die denkBAR erhaltet ihr auf Nachfrage. Die Termine werden individuell abgesprochen.

Was gibt es zu gewinnen?

Ihr könnt Preise im Gesamtwert von über 15.000 Euro gewinnen. Der erste Platz erhält 5.000 Euro, der zweite Platz 4.000 Euro, der dritte Platz 3.000 Euro, der vierte Platz 2.000 Euro und der fünfte Platz1.000 Euro.

Was ist der Partnerpreis des InnovationsCampus der Wolfsburg AG?

Erstmals vergibt der InnovationsCampus der Wolfsburg AG einen Partnerpreis an ein Team, das schwerpunktmäßig digitale Technologien oder Dienstleistungen anbietet im Wert von 3000 €. Dieser besteht aus einem hochwertigen Marktforschungspaket, das speziell für junge Gründer geschnürt wurde. Gemeinsam mit der TestWelt analysiert der InnovationsCampus eure Idee direkt im Markt bei euerer Zielgruppe und liefert erste Einsichten direkt vom Kunden. Zusätzlich erhaltet Ihr Informationen rund um Marktsituation, aktuelle Trends und potentielle Risiken.

Was ist der Partnerpreis der PierraaGroup GmbH?

Dem Gewinner wird eine Gutschrift über individuelle Kommunikationslösungen im Wert von 2.500 Euro überreicht. Von der Beratung, über die Konzeption und Gestaltung bis hin zur Umsetzung und Pflege, kann der Gewinner des Sonderpreises wahlweise eine Beratung in der strategischen Markenführung, die Entwicklung einzigartiger Gestaltungskonzepte oder auch die Unterstützung routinierter Onlinespezialisten abrufen.

Was ist der Partnerpreis "Innovationen für Familien"?

Das Bündnis für Familie Wolfsburg lobt im Rahmen des Wettbewerbes „Idee 2017“ einen Partnerpreis aus.

Ziel ist, innovatives, unternehmerisches Denken mit den Gedankenwelten der „Familienfreundlichkeit“ und „Vereinbarkeit  von Familie und Beruf“ zu verbinden.  Demografische und gesellschaftliche Entwicklungen  stellen die Unternehmen und deren Mitarbeiter/innen vor neue Herausforderungen. Kreative Konzepte und Sichtachsen können in diesem Zusammenhang Lösungsansätze hervorbringen,  die Potenzial für neue Geschäftsideen beinhalten.

Der Partnerpreis ist mit 1.000,- € dotiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Geschäftsidee im Strategiekreis des Bündnisses zu präsentieren und weitere konstruktive Unterstützung zu finden. 

Weitere Informationen findet ihr hier.

Wer entscheidet über die Platzierungen?

Eine Jury aus Vertretern der regionalen Wissenschaft und Wirtschaft entscheidet auf der Jurysitzung über die Platzierungen. Eine Übersicht der diesjährigen Jury erhältst du hier.

Was sind die Bewertungskriterien?

Die innovative Entwicklung des Geschäftsmodells wird anhand der vier Komponenten innerhalb der „Idee“-Canvas bewertet. Dazu zählen die Ausarbeitungen der vier Bereiche Geschäftsstruktur, Kundennutzen, Ertragsmodell und Unternehmergeist, wobei der Schwerpunkt der Bewertung auf den Bereichen Geschäftsstruktur und Kundennutzen liegt.
Die Angaben innerhalb der Canvas und der Ausarbeitung sollten außerdem zueinander stimmig sein und die einzelnen Punkte sollten aufeinander aufbauen. Auch auf die Nachvollziehbarkeit der Angaben wird geachtet, die beispielsweise durch Quellennachweise belegt werden können. In den letzten Wettbewerbsdurchgängen hat sich gezeigt, dass ihr mithilfe eines Prototypen viel anschaulicher eure Geschäftsidee erklären könnt. Unser Tipp: Visualisiert eure Idee, macht sie für die Jury greifbar.

Wie groß darf das Team sein?

Wir empfehlen eine Teamgröße von maximal 3-4 Mitgliedern.

Ich habe bereits teilgenommen. Darf ich ein weiteres Mal teilnehmen?

Ja, eine weitere Teilnahme ist möglich. Voraussetzung ist, dass du deine Idee überprüft und weiterentwickelt hast bzw. mit einer neuen Geschäftsidee am Wettbewerb teilnimmst.

Auf welche inhaltlichen Schwerpunkte wird besonders wert gelegt? Wie werden die Inhalte gewichtet?

Deine Geschäftsidee sollte innovativ sein. Bei der Bewertung Deines Beitrags achten wir natürlich auch auf die Ausarbeitung Deines Geschäftsmodells und die Stimmigkeit der Angaben in der Ideen-Canvas. Besonderer Fokus liegt auf den Bereichen Geschäftsstruktur und Kundennutzen. Wir müssen nachvollziehen können, dass du dich mit deiner Kundengruppe auseinandergesetzt hast, dass du einen unmittelbaren Kundennutzen herausgearbeitet hast. Du solltest uns plausibel erläutern können, wie dein Geschäft aufgebaut ist.

Wie kann ich mich anmelden?

Du kannst dich über unser Teilnehmerformular anmelden.

Welche Materialien stehen mir zur Verfügung?

Sobald Ihr Euch zum Wettbewerb angemeldet habt, bekommt Ihr das Idee-Starter-Kit mit dem Buch „Das Richtige Gründen. Werkzeugkasten für Unternehmer“ von Dr. Patrick Stähler zugeschickt. Der ausgeklappte Buchumschlag bildet eine Canvas, die Euch dabei hilft, die Leitfragen zu Eurer Geschäftsidee zu beantworten.

Wie muss ich meinen Beitrag einreichen?

Über deinen geschützten Login-Bereich hast du die Möglichkeit, deine Daten zu verwalten und deinen Beitrag hochzuladen. Ein vollständiger Beitrag besteht aus einem Foto deiner ausgefüllten Canvas und einer 8-seitigen Ausarbeitung. Unser Tipp: Fertige auch einen Prototypen an, der Dir hilft, Deine Geschäftsidee besser zu visualisieren. Dieser kann dann bei uns ebenfalls in digitaler Form eingereicht werden (z.B. ein Foto Eures Modells, ein Film, Skizzen, Zeichnungen, Homepages o.ä.).

Wer garantiert mir den Schutz meiner Idee?

Dein eingereichter Beitrag wird bei uns vertraulich behandelt. Alle Teilnehmer unserer Veranstaltungsformate unterzeichnen zudem eine Vertraulichkeitserklärung. Möchtest du deine Idee patentrechtlich absichern, schau bitte in unserem Patent-Leitfaden nach. Dieser ersetzt keine Beratung, gibt dir aber ein wenig Hilfestellung.

Welche Bedeutung hat Digitalisierung im Rahmen meiner Geschäftsmodellentwicklung?

Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche. Durch die schnellere und transparentere digitale Datenwelt folgt ein kultureller Wandel, der die Lebens- und Arbeitswelten deutlich komplexer macht.

Unternehmen müssen die Digitalisierung und die damit verbundene Dynamik bei ihrem Geschäftsmodell berücksichtigen, um weiterhin erfolgreich am Markt agieren zu können. Denn die damit verbundenen technischen Entwicklungen können Geschäftsmodelle komplett in Frage stellen.

Als Entrepreneure solltet ihr daher ständig den Markt im Blick behalten und euer Geschäftsmodell anpassen. Dies geht am besten, wenn ihr radikal kundenorientiert seid, euch stark auf zukünftige Trends fixiert, bereit seid, bestehende Regeln zu brechen und neue Entwicklungen schnell und flexibel gemeinsam mit euren Kunden zu testen.

Wer hilft bei Fragen zum Wettbewerb? Zur Canvas? Zum Inhalt?

Bei Fragen zum Wettbewerb steht Dir unser Idee-Team gerne zur Verfügung. Du erreichst es per E-Mail oder per Telefon unter 0531-1218140.

Wer sind die Fachexperten?

Einen Überblick der Fachexperten erhältst du hier.

Wie kann ich meinen Teamnamen ändern?

Du kannst Deinen Teamnamen über deinen geschützten Log-in Bereich ändern. Solltest du noch über kein Teilnahmekonto verfügen melde dich einfach hier an.

Wie kann ich Teammitglieder hinzufügen oder entfernen?

Über deinen geschützten Log-in Bereich kannst Du Teammitglieder hinzufügen oder entfernen. Solltest du noch über kein Teilnahmekonto verfügen melde dich einfach hier an.

Wo finde ich aktuelle Informationen zum Wettbewerb? Wie bleibe ich während des Wettbewerbs auf dem Laufenden?

Auf unserer Website www.ideenwettbewerb.info findest Du immer alle aktuellen Informationen genauso wie auf unserem Facebook-Profil. Zusätzlich wirst du über kurze E-Mails zu Veranstaltungen eingeladen oder über wichtige Meilensteine im Wettbewerb informiert.

Was passiert nach der Teilnahme am Ideenwettbewerb?

Wir würden uns freuen, wenn Ihr eure Geschäftsideen erfolgreich weiterführt. Unterstützung bei der Weiterentwicklung eurer Ideen erhaltet ihr bei Britta Steinkamp aus dem Bereich Wirtschaftsförderung und Ansiedlung der Allianz für die Region GmbH: Email, Telefon 0531-1218-137.
Gern möchten auch wir als Wettbewerbsteam mit euch in Kontakt bleiben. Uns interessiert, wie es mit eurer Geschäftsidee nach der Teilnahme an „Idee“ weitergegangen ist. Davon erzählen auch unsere E-Ship Stories.

Was ist die Allianz für die Region GmbH?

Ziel der Allianz für die Region GmbH ist es, Arbeitsplätze und Lebensqualität in der gesamten Region Braunschweig-Wolfsburg zu stärken.
Die Basis dafür bildet die Arbeit der Regionalentwicklungsgesellschaft in definierten Handlungsfeldern: Schwerpunkte sind Wirtschaftsförderung und Ansiedlung sowie Automobilwirtschaft und -forschung. Darauf aufbauend werden die Themen Bildung, Energie, Gesundheit und Freizeit in der Region weiter entwickelt, um durch ein attraktives Umfeld die besten Köpfe für die Region zu gewinnen.
Unter dem Leitsatz "Wirtschaft beginnt mit Wir" bezieht die Allianz für die Region GmbH schrittweise Partner aus Kommunen, Wirtschaft und Forschung in die Zusammenarbeit ein.


www.allianz-fuer-die-region.de